Allner ist ein Ortsteil der Stadt Hennef (Sieg). Hennef wiederum liegt an der südlichen Grenze Nordrhein-Westfalen und ist die viertgrößte Stadt im Rhein-Sieg-Kreis. 

Allner liegt an zwei Flüssen, nördlich der Sieg und westlich der Bröl. In der Nähe befindet sich die Autobahn-Ausfahrt Hennef-Ost (A560), durch den Ort führt die Landesstraße 352. Oberhalb von Allner liegt der 175 m hohe Mühlenberg. Unterhalb befindet sich das Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiet "Siegaue", zu dem auch der Allner See gehört, der Mitte der 80 Jahre im Rahmen des Autobahnbaus entstand.

Um 1280 wurde Allner erstmals urkundlich erwähnt. Das Augustinerkloster Merten erhielt Land prope Alnere zum Geschenk. Schon zu dieser Zeit dürfte ein festes Haus Mittelpunkt einer kleinen Grundherrschaft gewesen sein. Gegen Ende des 14. Jahrhunderts befindet sich der Rittersitz, das spätere Schloss Allner, in der Hand derer von Markelsbach. Dem Schloss zu Füßen liegt der Kern des Dorfes mit 147 Einwohnern im Jahr 1816, 225 in 1871 und 194 Einwohnern im Jahr 1961.

Nach der preussischen Ordnung gehörte Allner zur Gemeinde Altenbödingen in der Bürgermeisterei Lauthausen. Am 1. Oktober 1956 wurde die Gemeinde Lauthausen durch die Eingliederung der bisherigen Gemeinden Altenbödingen und Happerschoß eine amtsfreie Gemeinde. Sie umfasste den größten Teil des Amtes Lauthausen. Im Rahmen der kommunalen Neugliederung des Raumes Bonn wurde zum 1. August 1969 die Gemeinde Lauthausen aufgelöst. Die überwiegenden Teile der zugehörigen Ortschaften wurden der gleichzeitig neu gebildeten Gemeinde Hennef (Sieg) angegliedert.

 

Quelle: Wikipedia

 

Falls Sie mehr über Allner erfahren wollen, empfehlen wir folgendes Buch:

Titel: Allner - Eine Ortsgeschichte

Verfasser: Helmut Fischer

Urheber: Heimat- und Verschönerungsverein Allner e.V.

Impressum: Hennef (Sieg) : Halft, 1988

Umfang: 232 S.: III., graph. Darst.

 

Das Buch ist auch in der Stadtbibliothek Hennef verfügbar.

 
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen Ok