Mi 02.10.2019
Apfelernte auf der Streuobstwiese

Auf dem Jahreskalender der Kita steht: Einladung des HVV Allner zum Äpfelauflesen: Jetzt beginnt der Herbst, so die Äußerung der stv. Kindergartenleiterin.

Der Wettergott war uns im Vergleich zum Vorjahr nicht so hold. Trotzdem sind unsere kleinen und großen Besucher gern gekommen. Die bunten Äpfel warteten auf „Ernte“. Nach der Begrüßung und Vorstellung der HVV Gastgeber schwärmten die kleinen Erntehelfer aus und sammelten die unter den Bäumen liegenden Äpfel.

Sie wurden unterstützt von Erich Herkenrath, der mit einem Apfelpflücker die schönsten Exemplare aus den Baumspitzen holte. Die bereitstehende Schubkarre füllte sich schnell. In den nächsten Tagen steht in der Kita Apfelkompott kochen auf dem Programm.

Unser Imker Peter Rempel hatte wieder für leckeren Honig und Informationsmaterial gesorgt. Geschälte Äpfel, getrocknete Apfelringe und Apfelsaft fanden schnellen Absatz.

In diesem Jahr war eine Besonderheit zu sehen: Wenige Tage vor dem Besuch der "Erntehelfer" hatte eine Rotte Wildschwein über Nacht einen Großteil der Wiese umgepflügt. Der zuständige Jäger erklärte den Kindern, dass die Tiere nach Nahrung suchen. In Kürze wird ein Hochsitz und später eine Wildkamera angebracht, damit weitere Flurschäden vermieden werden.

Inzwischen war die Obstwiese von der Sonne in eine herbstliche Stimmung verwandelt worden. Am Ende überreichte ein Kind stellvertretend für alle als Dankeschön ein selbstgemaltes Bild für den HVV. Mit dem Wunsch auf ein Wiedersehen in 2020 marschierten unsere kleinen Gäste zurück in den nahegelegen Kindergarten.

Bericht von Jutta und Werner Marx

 

 

 

 

 

Vereinsleben, Sa 02.11.2019 13:52
1→ Galerie
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen Ok